Zucker

Zucker erhöht den Insulinausstoß, welches eine erhöhte Tryptophan Produktion bewirkt. Tryptophan wird in Serotonin umgewandelt wird, das ein Glücksgefühl bewirkt.


Weil Zucker den Körper schädigt und so abhängig wie Alkohol oder Rauchen macht, sollte er besteuert werden. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der University of California < http://ucsf.edu >. Ein Zusammenhang mit Fettsucht, Bluthochdruck und Diabetes ist bereits nachgewiesen. Neue Strategien wie Steuern seien notwendig, um ansteigenden Konsum von Zuckern und Süßstoffen zu kontrollieren. Mehrere Länder besteuern bereits ungesunde Lebensmittel. Dänemark und Ungarn haben eine Steuer auf gesättigtes Fett.

>USA: Experten fordern Besteuerung von Zucker, Konsum so gefährlich wie Alkohol - Verbrauch weltweit stark gestiegen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen