Wasserpfeife / Shisha

Eine Shisha

Funktionsmechanismus

Beim Shisha-Rauchen wird der Tabak nicht wie bei der Zigarette angezündet und direkt eingesaugt, sondern feuchter Tabak, der häufig mit Aromen (meistens Fruchtaromen) versehen ist, wird mit Kohle erhitzt und der Rauch danach durch einen Wasserbehälter gezogen. Dies macht den Rauch weniger kratzig.

Gesundheit

Shisha-Rauchen ist ungesünder, als den Tabak auf die herkömmliche Art zu rauchen: Es werden zwar wassserlösliche Bestandteile des Rauchs durch das Wasser gefiltert, jedoch beinhaltet Shisarauch dadurch mehr Gifte, dass der Tabak nicht verbrennt, sondern bei niedrigeren Temperaturen schwelt. Weil der Rauch außerdem kälter ist als bei Zigaretten, werden die Schwermetalle wie Chrom, Nickel oder Blei viel tiefer in die Lunge gezogen.

Kultur

Wasserpfeifen sind aus den Kulturen des östlichen Mittelmeerraums nach Deutschland gekommen.

Sozialisation

Sishas sind meist große Wasserpfeifen, die deswegen gerne zu zweit oder in einer größeren Runde geraucht werden.


Kategorisierung: Pfeife/Wasserpfeife/Shisha 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen