Howard Marks alias Mr. Nice

Mr. Nice ist eine Filmbiographie des Regisseurs und Drehbuchautors Bernard Rose aus dem Jahr 2010, welche auf der Autobiografie Mr. Nice von Howard Marks basiert.

Dennis Howard Marks (* 13. August 1945 in Kenfig Hill, Wales) wurde durch seinen Drogenschmuggel in den 70er und 80er Jahren bekannt.
Nach Schätzungen der US-amerikanischen Drug Enforcement Administration (DEA) war er in den 1970er und -80er Jahren für mindestens 10% des gesamten Welthandels von Haschisch und Marihuana verantwortlich.
Nach eigenem Bekunden wendete Marks bei seinen Geschäften niemals Gewalt an und handelte nie mit harten Drogen.

Heute ist er Legalisierungsbefürworter von Cannabis, lebt in Leeds, West Yorkshire, England und bereist mit seiner Ein-Mann-Show die ganze Welt. In den Niederlanden gibt es eine Cannabis-Samenbank mit seinem Namen, und eine Hanfsorte der Firma Sensi Seeds trägt den Namen G13 x Hashplant alias Mr.Nice.


In der Hauptrolle Rhys Ifans als Howard Marks und die wunderbare Chloë Sevigny als seine Frau Judy Marks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen