Mariani-Wein

Vin Tonique Mariani à la Coca du Pérou war ein 1863 von dem Korsen Angelo Mariani erstmals hergestelltes Getränk aus Bordeauxwein und Extrakten des Cocastrauchs. Das Getränk enthielt neben Alkohol auch den Ethylester des Benzoylecgonins und damit eine dem Kokain (der Methylester des Benzoylecgonins) strukturell sehr ähnliche Substanz. Dieser Ester ist für die berauschende Wirkung verantwortlich.

In Deutschland wurde der legale Verkauf von Kokaweinen durch das Opiumgesetz vom 20. Juli 1920 gestoppt. Im gleichen Jahr wurde auch der  Verkauf von Kokaweinen in den USA verboten. Jedoch nicht wegen dem Kokaingehalt, sondern wegen dem Alkoholgehalt. Kokain wurde dort erst 1970 verboten! Allerdings kam Kokain mit der Zeit in Verruf, so dass ab 1900 immer mehr Produzenten das Kokain extrahierten. Aus einem dieser Kokaweine entstand nach weiteren Modifizierungen das heute allgegenwärtige Coca-Cola.

Vin Mariani - in Frankreich als Vin Tonique Mariani à la Coca du Pérou [fr - Weintonikum Mariani mit Koka aus Peru] bezeichnet - stellte heraus, dass die Kokaextrakte aus Peru stammen.

Das Originalrezept enthielt 211 mG/L Kokain. Um inbesondere in den USA besser mit den Nachahmerprodukten konkurrieren zu können, die mehr Kokain enthielten, wurde auch der exportierte Vin Mariani mit mehr Kokain (254 mG/L) versetzt.

Der Alkoholgehalt betrug 10%.
Durch die Koka-Extrakte und dem Rotwein hatte der Mariani-Wein eine sehr stimulierende Wirkung.
Vin Mariani machte damit Werbung, dass der Kokawein "seit Jahrzehnten von Medizinern empfohlen" wird und "in Krankenhäusern und vielen Öffentlichen und Religiosen Instituten benutzt" wird. Ein "Energizer (Energie-Lieferant) für Körper und Geist".
Unter anderem wurde es als Appetit-Zügler, Anti-Depressivum, Verdauungs-Anreger und Mittel gegen Blutarmut angepriesen.
Die empfohlene Dosis betrug 3 Weingläser am Tag, vorzugsweise vor oder unmittelbar nach einer Mahlzeit.
Kokawein war der Vorläufer von Coca-Cola
Weltweit wurde Vin Mariani rasch zu einem sehr beliebten Getränk, so dass es bald zahlreiche Kokaweine anderer Hersteller gab. Der bekannteste ist der von John Pemberton, dem Erfinder von Coca-Cola. Das heutige Coca-Cola hat sich aus seinem Kokawein entwickelt.
Segnung durch den Papst
Papst Leo XIII. verlieh Vin Mariani eine Goldmedaille und wurde daraufhin quasi zu einem Werbeträger für das Getränk.

Quellen:
 This article in Englisch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zahlen & Einheiten

Einheitenzeichen beginnen im Drogenkatalog alle mit Großbuchstaben; die Einheitenvorsätze alle mit Kleinbuchstaben.
Das Tausendertrennzeichen ist ein einfaches Anführungszeichen ('); das Dezimaltrennzeichen ein Komma (,). >Umrechnungen